Home / Blog / Rund um's Posthotel Achenkirch / 6 Fragen an Fabi...
VERFÜGBARKEIT PRÜFEN

VERFÜGBARKEIT PRÜFEN

Abbrechen

  • 1 Person
  • 2 Personen
  • Mehr Personen

6 Fragen an Fabian Leinich

Liebe Gäste & liebe Leser,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen zukünftig in regelmäßigen Abständen unser Team vorstellen: Damit Sie einen kleinen Einblick in unser Hotel erhalten, schon vorher ganz genau wissen, wer Sie hier so herzlich empfängt oder bekannte Gesichter aus Ihrem Urlaub wiedersehen. Beginnen möchten wir heute mit Fabian, Chef de Cuisine und laut Falstaff Guide einer der 10 besten Köche in Tirol.

Grüß Dich, Fabian! Schön, dass Du Dir die Zeit nimmst – erzähl uns doch etwas über Dich: Wer bist Du? Woher kommst Du?

Mein Name ist Fabian Leinich und ich komme aus der Steiermark, dem grünen Herzen Österreichs. Da ich hier im Posthotel als Küchenchef tätig bin, verrate ich am besten gleich meine Lieblingsspeise: Kürbiscremesuppe mit Kernöl.

Was hat Dich ins Posthotel Achenkirch geführt?

Ich wollte schon immer im Posthotel arbeiten, weil es einen sehr guten Ruf hat und unter Köchen wärmstens empfohlen wird. Des Weiteren ist es am Achensee wunderschön und man kann aktiv sehr viel unternehmen.

Was begeistert Dich an Deinem Beruf und der Arbeit hier bei uns am meisten?

Jeder Tag ist eine neue Herausforderung. Der bewusste Umgang mit Lebensmitteln macht mir große Freude. Und auch das freundschaftliche Miteinander aller Abteilungen ist besonders hervorzuheben.

Was war Dein prägendstes bzw. schönstes Erlebnis im Posthotel Achenkirch?

Gute Frage, da gibt es so Vieles: Die große Weihnachtsfeier in der Halle mit allen Mitarbeitern und Gästen, der Teamausflug mit der Küchencrew – und natürlich der Tag, an dem ich Küchenchef geworden bin.

Was macht das Posthotel Achenkirch Deiner Meinung nach so besonders?

Besonders ist hier eigentlich alles: Ob nun der charakteristische Posthotel-Duft, die Familie Reiter, die immer ein offenes Ohr hat, oder die tägliche Begeisterung meiner Kollegen für ihre Arbeit.

Zu guter Letzt – Dein persönlicher Geheimtipp: Was muss man bei einem Urlaub im Posthotel Achenkirch oder am Achensee im Allgemeinen unbedingt erleben?

Für kulinarische Genüsse ohne Ende muss man einfach mal den Küchentisch mitten im Küchenbereich erleben. Oder auf ein gutes Glas Wein zum Hannes auf die Zöhrer Alm wandern. Oder mit dem Mountainbike den Achensee und Gramai erkunden …

Vielen Dank!

Hier ein kleiner Einblick, welche kulinarischen Köstlichkeiten Fabian Leinich und sein Team zaubern:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Details