Sprachen :
Button Callback
  • News
  • Kraftsteine: Akupunktur für die Landschaft
Kraftsteine: Akupunktur für die Landschaft, Bild 1/1

Kraftsteine: Akupunktur für die Landschaft

Bei der klassischen Akupunktur werden durch das gezielte Setzen hauchdünner Nadeln an fest vorgegebenen Punkten die Akupunkturmeridiane stimuliert und so Beschwerden gelindert. Akupunktur kann aber nicht nur den Körper heilen und vitalisieren, sondern auch die Landschaft. Eine gesunde Landschaft wirkt sich wiederum positiv auf das menschliche Wohlbefinden aus. Die Akupunkturnadeln werden hierbei durch Kraftsteine ersetzt. Diese "Landschafts-Akupunktur" nennt sich in der Fachsprache "Lithopunktur", wobei die Vorsilbe "lithos" den Stein bezeichnet.

Im menschlichen Körper werden die Organe, Muskeln, etc. entweder direkt durch Stimulation der jeweilgen Akupunkturzone angeregt oder über sogenannte Ersatzpunkte und -zonen. Auch in der Natur finden sich Bereiche, deren Stimulation durch Kraftsteine die Kraftorgane des Ortes anspricht. Gleichzeitig gibt es einen zentralen Lithopunkturpunkt, der alle Vitalfunktionen der Landschaft beeinflusst.

Die Kraftsteine an den Lithopunkturpunkten wirken damit in dreifacher Weise:

  • Einbindung der verschiedenen Kraftphänomene des Landschaftsraumes in die Ganzheit
  • Stärkung der verbundenen Landschaftsteile
  • Förderung von Prozessen der Landschaftsheilung

Seit dem 13.04.2015 verfügt das Posthotel über einen neuen Kraftstein im Garten - er steht in direkter Verbindung mit dem Kraftstein auf dem Golfplatz, der St. Annakapelle und dem Kraftberg Seebergspitze.

Kraftstein im Posthotel Achenkirch

Die Kraftsteine im Posthotel Achenkirch selbst haben eine belebende und energetisierende Wirkung auf alle Lebewesen in der Umgebung. Die St. Annakapelle wiederum steht auch auf einem Kraftplatz, dessen Energie bereits seit Erbauung der Kapelle im Jahr 1667 genutzt wird. Und auch Berge wie die Seebergspitze selbst sind ein eigenes Kraftsystem: Über die Berggipfel findet ein Prozess des Ein- und Ausatmens über die Atmosphäre statt. Dabei inhalieren die Bergspitzen Ätherkraft aus den Kraftfeldern der Erde ein und geben sie gereinigt wieder an die Umwelt ab. Das Resultat ist eine Reinigung des Lebensraums. Gleichzeitig wird die konzentrierte Kraft aus dem Inneren der Berge auch unterirdisch weitergeileitet - über sogenannte Kraftadern.

Eine solche kosmische Kraftader verläuft auch durch den Innenhof des Posthotel Achenkirch und macht unser Hotel zu einem einzigartigen Kraftplatz in den Alpen, an dem Wohlfühlen besonders leicht fällt. Besuchen Sie uns und spüren Sie die Energie!

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Familie Reiter
AT-6215 Achenkirch/Tirol 382
Tel: ++43 5246 6522
Fax: ++43 5246 6522 468
Skype: posthotel.achenkirch
info@posthotel.at
Logo Tirol
Sprachen :
  • German